Vorfreude auf ein Dackelbaby

04.10.2015 von Edgar (Kommentare: 0)

Moin,

falls Du meinen Newsletter abonniert hast oder Fan von Dackelalarm auf Facebook bist, hast Du es sicher schon bemerkt. Die Blogpause ist vorbei. Es wird wieder fleißig gebloggt.

In den letzten Monaten ist es hier auf dem Blog extrem ruhig geworden… logischerweise, ein Dackelblog ohne Dackel ist ziemlich sinnfrei.

Inzwischen hat sich einiges getan. Wir erwarten Nachwuchs...

Während der ja doch ziemlich lange Blogpause bin ich öfter mal gefragt worden, wie, wann und ob es überhaupt weiter geht.

Ja, es geht weiter, und zwar ab sofort. Dass sie Pause so lange dauern würde, war übrigens gar nicht beabsichtigt.

Aber es gab und gibt (noch) keinen Dackel und ein Dackelblog ohne Dackel ist halt für mich ziemlich sinnfrei.

Ein Leben ohne Dackel, das geht auf Dauer bei uns gar nicht. Das war mir und meiner Freundin ziemlich schnell klar, nur wo kriegten wir einen geeigneten Nachfolger her? Paul hatte die Messlatte ziemlich hochgelegt.

Man sagt zwar immer, dass man niemals den neuen Hund mit dem alten vergleichen soll, aber ich habe das nie hinbekommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das gehen soll. Im Falle von Paul sind dies 14 Jahre freudige Erinnerungen, viele Anekdoten und sehr viel Spaß. Soll ich das jetzt alles ausblenden? Nö, will ich ja gar nicht. Ich finde es reicht, wenn ich nicht hingehe versuche, eine Kopie des alten Herren heranzuziehen.

Wo also kriegt man einen tollen Dackel her? – Kein Problem, alle Dackel sind toll! Ok, manchmal sieht man das nicht sofort, weil Frauchen oder Herrchen dieses Erziehungsding nicht sooo gaaaaaaaaaaaanz hinbekommen haben „zwinker“.

Natürlich habe ich zuerst bei Helmut, dem Züchter von Paul nachgefragt, und siehe da – Volltreffer! Helmut plante gerade einen Wurf. Das war Anfang April. Cool – nachgerechnet - im September würde hier wieder eine Handvoll Dackel durch die Wohnung flitzen. Huch, schon Mitte Oktober und immer noch kein Hund da. Wie kann das sein?

Ganz einfach, Mama Goldy hat wahrscheinlich schon mitbekommen, dass Vorfreude bekanntlich die schönste Vorfreude sin soll und sich Zeit gelassen. Die Läufigkeit verzögerte sich um Monate. Naja, gut Ding will Weile haben – oder eben typisch Dackel…

Inzwischen ist aber alles paletti, Papa Lord hat seine Schuldigkeit getan und Goldy wird in ein paar Tagen Mama. Jetzt hoffen meine Freundin und ich nur noch, dass da eine hübsche Dackeline bei rauskommt.

Wir haben sogar schon einen Namen, Aber den verrate ich jetzt noch nicht, denn stell‘ Dir mal vor, da kommen nur Jungs raus…

Die Vorfreude steigt täglich? Bist Du auch so gespannt, wie es weitergeht?

 

 

  • Liebe Grüße
    Edgar

zurück zur Blogübersicht

Einen Kommentar schreiben